Unser Haus – unsere beste Referenz

Unser Haus befindet sich in der Hauptstraße 3 in Oberwillingen im Gemeindeverbund Ilmtal bei Stadtilm im wunderschönen Thüringen. Der Ort liegt in einem idyllischen Tal am Fuße des etwas über 500 m hohen Willinger Berges.

Nicht nur für uns ist unser Haus etwas Besonderes. Es ist das "alte Pfarrhaus" und eines der ältesten Gebäude des Ortes (1687 oder früher erbaut) welches unter Denkmalschutz steht. Als wir 2009 im Juni einzogen, war es in einem nach heutigen Maßstäben unbewohnbaren Zustand mit statischen Schäden. Die südlich auf dem Grundstück gelegene Scheune war einsturzgefährdet .Da beide Häuser Fachwerkbauten mit überwiegender Lehmausfachung sind, haben verschiedene Feuchteursachen zu diversen Schäden geführt.

Für uns als Familie und für mich als Fachmann ist es eine besondere Herausforderung, dieses Gebäude liebevoll zu sanieren.

Sanieren (lat.) heißt gesunden. Wir verstehen darunter eine Symbiose aus der Anwendung alter Techniken und alter Materialien mit einer für uns angenehmen Lebensweise unter ehrwürdiger Achtung der früheren Meister und Handwerker sowie des Alters der beiden Gebäude.

Aktuell (Stand Ende 2012) sind die Feuchte- und Statikprobleme überwiegend beseitigt und etwa 1/3 der vorhandenen Räume in Eigenleistung saniert.

Unser "altes Pfarrhaus" wurde in den 1990er Jahren unter Denkmalschutz gestellt. Die Erfahrungen meinerseits aus früheren Denkmalobjekten und unserem jetzigen in der Sanierung befindlichen Wunschobjekt mit der Unteren Denkmalschutzbehörde sind für beide Seiten positiv.

 

Mauerwerksdiagnostik